Unterstützung für Ihre Produktentwicklungen

Inmitten einer der führenden Wissenschafts- und Forschungsregionen Deutschlands

Eines der wichtigsten Argumente für eine Ansiedlung im newPark ist die Wissenschafts- und Forschungsinfrastruktur. Die Metropole Ruhr gehört bereits heute nach Berlin und München zu den Top 3 der Wissenschaftsregionen Deutschlands. Die Region verbindet die dichteste Hochschullandschaft Europas mit einer Vielzahl und Vielfalt von außeruniversitären Forschungseinrichtungen.

 

Die dichteste Hochschulregion Europas

Die Metropole Ruhr ist mit fünf Universitäten und 18 weiteren Hochschulen, an denen mehr als 250.000 Studierende ausgebildet werden, die dichteste Hochschulregion Europas. Informationen unter: Metropole Ruhr.

Eine starke außeruniversitäre Forschungslandschaft

Daneben hat sich im Ruhrgebiet eine große Anzahl von außeruniversitären Forschungsinstituten etabliert. Allein die Fraunhofer Gesellschaft, die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa, unterhält vier Forschungsinstitute:

  • das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik, Dortmund >>
  • das Fraunhofer Institut für Software- und Systemtechnik, Dortmund >>
  • das Fraunhofer Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme, Duisburg >>
  • das Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik, Oberhausen >>


Infomaterial

Infomaterial

Wir senden Ihnen gerne aktuelles Informationsmaterial zu.

captcha

Info

Mit drei Max-Planck-Instituten ist auch die Grundlagenforschung in der Region stark vertreten:

  • Max-Planck-Institut für chemische Energiekonversion, Mülheim/Ruhr >>
  • Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim/Ruhr >>
  • Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie, Dortmund >>


Schwerpunkte: Forschung für die newPark-Zielmärkte

Zahlreiche Forschungseinrichtungen in der Region forschen rund um das Thema GreenTech:

  • Energieforschung im Ruhrgebiet >>
  • Fachhochschule Gelsenkirchen: Versorgungs- und Entsorgungstechnik, dezentrale Versorgungssysteme >>
  • Technische Universität Dortmund: Energiesysteme und Energiewirtschaft, Kompetenzzentrum für Elektromobilität >>
  • Technische Universität Dortmund: Verteilnetze und dezentrale Konzepte >>
  • Fraunhofer-Institut UMSICHT, Oberhausen: Elektrische Speicher und Speichersysteme >>
  • Ruhr-Universität Bochum: umweltschonende Gewinnung elektrischer Energie und verlustfreie Verteilernetze >>
  • Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr: Elektromobilität, Energieeffizienz >>
  • Universität Duisburg/Essen: Forschung und Entwicklung von Speichern für die E-Mobilität >>


Weitere Informationen zur Wissenschafts- und Forschungslandschaft

Der Wissenschaftsatlas der Stiftung Mercator bietet einen umfassenden Überblick über die Wissenschafts- und Forschungslandschaft der Metropole Ruhr.